Sandra Rehschuh

Auszug aus „Ausgeliefert“

Ich arbeite fleißig an der Neuauflage meines Buches „Ausgeliefert – Zerstörtes Leben“. Es wird nicht nur neu herausgegeben sonder grundlegend überarbeitet.
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
„Lass … mich … los!“, knurrte er und hob den Arm, um sie abzuschütteln. „Was ist … was ist …?“ Eine fahrige Bewegung … das Abschütteln der frostigen Finger … es war unmöglich. Das gibt es nicht! Das kann nicht wahr sein. Nur wenige Zentimeter hatte sich der Ellenbogen geregt. Waren es überhaupt Zentimeter? Sein Herz donnerte, als ob es seinen Platz in der Brust verlassen wollte. Wie durch einen dichten Schleier konnte er sehen, dass Gudrun ihre Lippen bewegte. Die Worte drangen nicht durch das Tosen des pulsierenden Blutes in seinem Ohr. „Was ist mit mir?“ Seine Kehle vibrierte. „Was hast du mit mir gemacht? Warum kann ich mich nicht rühren?“
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*